studieren weltweit

Zum Sprachkurs ins Ausland? So geht's!

In 5 Schritten ins Ausland

Entscheiden

Sprachen lernt man am besten dort, wo sie gesprochen werden: im jeweiligen Land. Sprachkurse werden im Ausland an Sprach- und Hochschulen angeboten. Du kannst sie als Vorbereitung für ein Auslandsstudium oder -praktikum machen. Natürlich kannst du auch nur für den Kurs ins Ausland gehen. Viele Sprachschulen bieten fachspezifische Kurse an, zum Beispiel Business English.

Vorbereiten

Die Anmeldungen für Sprachkurse sind oft kurzfristiger möglich als für Auslandssemester und Praktika. Hier kannst du dich informieren und beraten lassen:

Finanzieren

Generell gibt es für Sprachkurse weniger Förderungsmöglichkeiten als für ein Auslandsstudium oder -praktikum. Wenn du deinen Sprachkurs als Vorbereitung für einen längeren Auslandsaufenthalt machen möchtest, plane am besten beides zusammen. Dann sind die Chancen auf eine finanzielle Unterstützung größer.

Vor der Abreise

Veranstalter von Sprachreisen übernehmen häufig die Unterbringung, zum Beispiel in einer Gastfamilie. Auch bei Sprachkursen an einer Hochschule wird häufig eine Unterkunft organisiert, oftmals in Wohnheimen. In vielen Ländern sind Mehrbettzimmer üblich.

Im Land

Das Allerwichtigste: Reden, reden, reden. Das alltägliche Leben vor Ort und die Gespräche beim Einkaufen, in deiner Gastfamilie oder im Café oder der Bar sind die beste Ergänzung zum Sprachkurs. Sprachschulen bieten in der Regel Selbstlernmaterialien an, mit denen du deine Kenntnisse noch gezielter verbessern kannst. Immer wichtig: Hab keine Angst vor Fehlern, die machen alle.

#Sprachkurs

Mehr erleben