studieren weltweit
5 Dinge, die ganz sicher nicht in den Koffer kommen …

5 Dinge, die ganz sicher nicht in den Koffer kommen …


„Ich packe meinen Koffer …“ Das Spiel kennen wir alle, doch vor einem Auslandsaufenthalt wird das noch mal ein ganz schön nervenaufreibendes Unterfangen.

Packlisten, wie diese gibt es genug im Internet, daher hier meine Liste mit Dingen, die garantiert nichts im Koffer zu suchen haben sollten.

1. Der gewonnene Pokal vom letzten Fußballspiel

Kim mit Pokal

Besser: Für Wertgegenstände lohnt es sich ein kleines Kofferschloss mitzunehmen und für einige Laptops gibt es sogar extra Schlösser als Diebstahlschutz. Wenn ihr in der Stadt unterwegs seid, lohnt sich auch ein Bauchbeutel, so habt ihr alle wichtigen Gegenstände bei euch und seid sicher.

2. Die riesige Bierflasche der letzten Party

Kim mit Bierflasche

Besser: Informiert euch gerade in weiter entfernten Ländern vorher über Bräuche und Sitten. Während des Ramadan zum Beispiel wird zur Tageszeit gar nicht getrunken oder gegessen und in vielen anderen muslimischen Ländern gelten strikte Alkoholvorschriften.

3. Der WLAN Router

Kim mit Modem

Besser: Auch wenn wir eine Generation sind, die sich ein Leben ohne das Internet kaum noch vorstellen kann, werden wir alle auch ein paar Stunden ohne es überleben.
An allen Flughäfen und fast allen Hotels gibt es mittlerweile Hotspots. Falls ihr dringend arbeiten müsst oder länger im Ausland seid, denkt am besten über eine lokale Sim-Karte nach. Das spart Geld und ihr seid nicht auf das nächste freie Wifi-Netz angewiesen.

4. Die Schultüte aus der ersten Klasse
Kim mit Schultüte

Besser: Wichtig ist nicht nur, was im Koffer ist, sondern vor allem auch was für ein Koffer es ist. Ob Koffer oder Rucksack ist eine alte Streitfrage und kommt auch immer ganz auf das Zielland und dich als Reisetyp an. Willst du viel zu Fuß erkunden und viele Städte sehen, bietet sich ein robuster großer Outdoor-Rucksack an. Reist du nur zu einem Ziel und musst nicht oft ein- und auspacken, dann tut es auch ein Koffer.

Mein persönlicher Tipp: Hartschale mit vier Rollen, denn das ist einfach am komfortabelsten.

5. Boxhandschuhe

Kim als Boxer

Besser: Sicherheit und Schutz auf Reisen ist wichtig, keine Frage. Informiert euch daher vorher immer über das jeweilige Zielland auf der Seite des Auswärtigen Amtes über die Sicherheitsbestimmungen.
Und wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, dann seid nicht alleine unterwegs, macht nichts, wobei euch mulmig im Bauch ist und haltet die Augen offen und seid aufmerksam.

Safe travel und liebe Grüße vom Flughafen in Dubai in die Welt!

Hast du noch Fragen?

Mehr zu #Südafrika

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt