studieren weltweit
Mein Weg ins Europäische Parlament

Mein Weg ins Europäische Parlament

Es gibt zwei Möglichkeiten, ein Praktikum im Europäischen Parlament zu machen. Entweder bei einem Abgeordneten oder im Generalsekretariat. Ich habe mich für Letzteres beworben. Wie ich das gemacht habe, erfahrt ihr hier.

Das Praktikum im Generalsekretariat – auch Schuman-Praktikum – ist benannt nach dem französischen Außenminister Robert Schuman, der zu den Gründervätern der Europäischen Integration gehört. Schuman-Praktika können in verschiedenen Bereichen durchgeführt werden, beispielsweise interne und externe Politikbereiche der EU, Finanzen, Recht, Mehrsprachigkeit, Verwaltung, Infrastruktur und Logistik, Kommunikation und IT. Um euch für ein Praktikum zu bewerben, müsst ihr ein paar Voraussetzungen erfüllen:

  1. Mindestens 18 Jahre alt sein,
  2. die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der EU besitzen,
  3. einen Hochschulabschluss vorweisen können (also mindestens einen Bachelor-Abschluss),
  4. umfassende Kenntnisse einer Amtssprache der EU sowie über sehr gute Kenntnisse einer zweiten Amtssprache der EU verfügen,
  5. einen Auszug aus dem Strafregister (Führungszeugnis) vorlegen,
  6. ihr dürft nicht bereits für einen Zeitraum von mehr als zwei aufeinander folgenden Monaten bei einem Organ, einer Einrichtung oder einer Agentur der EU gearbeitet oder dort eine andere Art von Praktikum absolviert haben,
  7. sechs Monate vor Beginn des Praktikums an keinem Studienaufenthalt beim Generealsekretariat des Europäischen Parlaments teilgenommen haben.

Wie ihr seht, sind die Bedingungen schnell erfüllt. Das Führungszeugnis darf nicht älter als sechs Monate sein und Punkt 6 wurde unter anderem eingeführt, damit mehr BewerberInnen die Chance haben, Einblicke in eine EU-Institution und ihre Funktionsweise zu bekommen. Zu Punkt 3 kann ich noch sagen, dass es zwar schon möglich ist, sich nach seinem Bachelor-Abschluss zu bewerben, die meisten haben hier aber einen Master-Abschluss. Alle oben genannten Informationen könnt ihr auch noch mal auf der Internetseite des Europäischen Parlaments nachlesen.

Der Bewerbungszeitraum

Die Praktika gehen fünf Monate und beginnen zweimal im Jahr (1. März & 1. Oktober). Bewerben kann man sich auf fast 300 bis 400 Ausschreiben in Brüssel, Straßburg oder Luxemburg, die auf dem Bewerbungsportal des Europäischen Parlaments veröffentlicht werden. Der Bewerbungszeitraum für das Oktober- oder Märzpraktikum lautet wie folgt:

  • Für den Praktikumszeitraum 1. Oktober–28./29. Februar: Bewerbung vom 1. bis 30. Juni.
  • Für den Praktikumszeitraum 1. März–31. Juli: Bewerbung vom 1. bis 30. November.

Bewerben könnte ihr euch auf maximal drei Stellenangebote, wo ihr in dem oben genannten Zeitraum erst mal nur euren Lebenslauf und jeweils ein Anschreiben in das Bewerbungsportal hochladen müsste. Der weitere Ablauf eurer Bewerbung sieht dann wie folgt aus und kann auch noch mal auf der offiziellen (englischsprachigen!) Internetseite nachgelesen werden.

Zeitlicher Ablauf nach Einreichen der Bewerbung

Solltet ihr bei einer eurer Bewerbungen in die engere Auswahl gekommen sein, werdet ihr für das Oktoberpraktikum zwischen dem 1. und 15. August benachrichtigt und für das Märzpraktikum zwischen dem 1. und 15. Januar. Pro Platz kommen circa drei bis fünf BewerberInnen auf die sogenannte „Shortlist“.

Eine kleine Zusatzinfo: Für manche Stellen finden noch vorab Telefoninterviews statt, aber in meinen Fall bin ich davon verschont geblieben. Solltet ihr nun eine der Glücklichen sein, so müsst ihr in diesem Zeitraum (!) drei weitere Dokumente hochladen: Personalausweis/Reisepass, das Führungszeugnis und euer Hochschulzeugnis.

Eine Zusage bekommt dann der Bewerber, der auf dem ersten Platz der Liste gesetzt wurde. Sollte dieser das Angebot ablehnen oder seine zusätzlichen Dokumente nicht rechtzeitig hochladen, wird der Zweite benachrichtigt und so weiter. Im Idealfall seid ihr natürlich auf Platz eins, ansonsten könnt ihr nur hoffen. Spätestens am 15. September (Oktoberpraktikum) oder 15. Februar (Märzpraktikum) ist der Vergabeprozess dann abgeschlossen und ihr wisst, ob ihr einen Platz bekommen habt.

Und das war es auch schon! Wollt ihr lieber beispielsweise ein Praktikum in der Europäische Kommission oder im Europäischen Rat machen, so schaut doch mal auf folgenden Internetseiten vorbei:

Der Bewerbungsprozess ist sehr ähnlich zu dem des Europäischen Parlaments, jedoch variiert der Bewerbungs- sowie Praktikumszeitraum meistens um einen bis zwei Monate.

Hast du noch Fragen?

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr zu #Praktikum

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung