studieren weltweit
Das braucht ihr für die Uni in Italien

Das braucht ihr für die Uni in Italien

Urlaub in Italien? Uni in Italien! Auch wenn es auf meinem Instagram-Profil manchmal nicht so aussieht, bin ich tatsächlich schon an der Uni Trient angekommen. Hier organisiere ich in den ersten zwei Wochen mein Auslandsjahr für meinen Doppelmaster Soziologie Bamberg-Trento. Hier gebe ich euch ein paar Tipps für die ersten Tage in Italien.

So gut organisiert wie hier an der Uni Trento und in Bamberg war es selten an der Uni. Während mein letztes Auslandssemester in Spanien, ähnlich wie bei Daniel,eher unorganisiert verlief, fühle ich mich hier schon fast ein wenig überbemuttert. Wegen des Doppelmasters haben wir eine Einzelbetreuung des International Office bekommen, eine eigene akademische Betreuerin, sowie eine Checkliste zugeschnitten auf unseren „Spezialfall“. Ein weiterer Glücksfall ist wohl auch meine Wohnung: Da ich schon relativ früh wusste, dass ich nach Trient ziehe, konnte ich ein Zimmer in einer WG über Freunde in Italien finden. Andere hatten wohl nicht so viel Glück und wohnen jetzt aufgrund der angespannten Wohnsituation in Trient vorerst im Hostel oder teilen sich mit ein oder zwei Personen ein Zimmer – was in Italien übrigens nicht einmal so unüblich ist. Aufgrund der guten Organisation an der Uni und meiner rechtzeitigen Vorbereitungen konnte ich also die erste Woche hier vor allem in den Bergen genießen.

Hier will ich aber nochmal kurz zusammenfassen, was während eures Aufenthaltes in Italien, insbesondere in Trient, auf euch zukommt.

Codice Fiscale – Italienische Steuernummer

15 Zahlen, die euch alle Türen öffnen: Der Codice Fiscale, also die Steuernummer, scheint hier das Wichtigste sein. Egal, wofür ihr euch registrieren wollt – sei es ein Mietvertrag, ein Fahrradverleih oder ein Bankkonto – überall muss man seine Steuernummer angeben, die die Identität bestätigt. Diese hat netterweise die Uni für mich beantragt, alternativ kann man aber als EU-Bürger oder Bürgerin einfach zum örtlichen Rathaus gehen und sie auch ohne Wohnsitz beantragen.

Residenza – der Wohnsitz

Wenn ihr EU-Bürger seid, habt ihr auch hier wieder einen Vorteil. Wer unter einem Jahr in Italien bleibt (also wie ich nur für ein akademisches Jahr ins Ausland geht), muss nicht zwangsläufig einen Wohnsitz anmelden.

Transportkarte

Ein weiteres Plus der Uni Trento ist die Transportkarte für nur 50 EUR im Jahr. Mit dieser Karte kann man fast alle Züge und Busse in der Region Trentino nutzen und somit zu Seen und in die Berge fahren. Hier kann man sie beantragen.

Studierendenausweis

Auch der Studierendenausweis wurde direkt vor Ort erstellt. Dafür muss man sich kurz mit der Webcam ablichten lassen und seinen Ausweis zeigen. Fun Fact: Man kann die Toiletten der Uni häufig nur mit dem Ausweis betreten, da diese ansonsten abgeschlossen sind.

Sportkarte & Skipass

Ein Highlight für alle Wintersportler: Mit der Uni Trento Sportkarte, die man für 20 EUR erwerben kann, bekommt man auch Rabatt auf die Saisonkarte für Skigebiete. Je nach Skigebiet bekommt man den Saisonpass schon für 259 EUR! Außerdem kann man mit dieser Karte auch weitere Sportangebote nutzen und bekommt Vergünstigungen für diverse Aktivitäten.

Wie mein Unistart bzw. mein Sprachkurs ab Donnerstag verläuft, könnt ihr hier im Blog und auf Instagram weiter mitverfolgen.

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Orientierungswoche

So sind die Einführungsveranstaltungen an ausländischen Unis