studieren weltweit
Das verflixte Visum für Brasilien

Das verflixte Visum für Brasilien

Was brauche ich fürs Studentenvisum? Wo schau‘ ich nach? Und wieso habe ich beim Zusammensuchen der Dokumente eigentlich mehr Kilos verbrannt, als im kompletten letzten Jahr im Fitnessstudio? Diese und viele weitere Fragen habe ich mir auf der Jagd nach dem Visum für mein Auslandsjahr in Brasilien gestellt. Damit du dein Workout im Fitnessstudio machen kannst, sind hier ein paar Tipps für die Antragstellung.

Visum im Reisepass
So sieht ein Visum für Brasilien aus

Was brauche ich fürs Visum?

Je nach Bundesland ändert sich die Farbpalette der einzureichenden Unterlagen. Unter Zuständigkeitsbereiche erfährst du, ob du nach Berlin, Frankfurt am Main oder München musst. Beachte bitte auch, dass sich die Richtlinien regelmäßig ändern und nur auf der jeweiligen Internetseite des Konsulats die aktuellsten Informationen stehen.

Schon zu Beginn kann ich dir aber sagen, dass das Studentenvisum für deutsche, argentinische und bolivianische Staatsbürger kostenlos (Kosten entstehen aber trotzdem – mehr dazu weiter unten) ist.

Außerdem gilt wie in der Schule: Lies dir alles zunächst gründlich durch bevor du fragen stellst. In der Regel findest du dort alle Informationen, die du brauchst.

brasilianische Botschaft Berlin
Die brasilianische Botschaft in Berlin

Woher bekomme ich die Unterlagen?

Notariell beglaubigte Unterschrift der Eltern mit Apostille

Sobald du weißt, dass du ein Visum für Brasilien benötigst, kannst du beim Notar einen Termin beantragen, um die Unterschrift deiner Eltern für 10,- € pro Person beglaubigen zu lassen. Der Notar kann dann eine Apostille für die Verpflichtungserklärung beantragen und nach einer Woche erhältst du das Dokument mit Rechnung per Post. Eine Apostille kostet ungefähr 35,- €, wobei in der Regel 15,- € Beantragungsgebühr und das Porto hinzukommen. Außerdem kann es zu Bearbeitungsgebühren beim Notar kommen. Rechne also mit rund 90,- € für dieses Dokument.

Erklärung zur Namensänderung deiner Eltern

Brasilianer sind sehr pingelig, wenn es um Namen geht. Sollten deine Eltern auf der Geburtsurkunde einen anderen Namen haben als zum Zeitpunkt deiner Geburt, benötigst du gegebenenfalls eine schriftliche Erklärung. Diese muss je nach Bundesland notariell beglaubigt werden (gilt nicht für Berlin). Um weiteren Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen, ist es am besten, den Namen deiner Eltern von der Geburtsurkunde zu nehmen.

Passbilder

Ganz wichtig für die Reise nach Brasilien sind biometrische Passbilder auf weißem Hintergrund, mit dem schönsten angedeuteten Lächeln, das du hast.  Meine Empfehlung: Lasst die Passbilder bei einem Fotografen für 10,- € auch als Datei anfertigen. Bei der nächsten Drogerie kannst du dir dann für kleines Geld so viele Bilder in 3,5 cm x 4,5 cm und 3,0 cm x 4,0 cm ausdrucken, wie dein Herz begehrt. Ganz bewusst nenne ich diese beiden Größen, da du für dein CPF und RNE (Personalausweis für Ausländer) in Brasilien nochmal welche brauchst.

Wer hätte gedacht, dass ich mehr Bilder von mir, als von meinen Freunden mit nach Brasilien nehme.

Passbilder
Passbilder von der Drogerie nebenan

Führungszeugnis

Mit einem Termin beim Bürgeramt kannst du ein einfaches Führungszeugnis für 13,- € beantragen. Das wird dir innerhalb einer Woche per Post zugeschickt. Denk daran, dass es nicht älter als 90 Tage sein darf!

Immatrikulationsbescheinigung mit Apostille

Nur weil unter deiner Studienbescheinigung steht, dass diese auch ohne Unterschrift gültig ist, solltest du dem nicht gleich glauben. Für eine Apostille reicht das nämlich nicht aus. Du benötigst eine Beglaubigung deiner Universität auf Deutsch, mit der du beim Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten die Apostille beantragen und direkt bekommen kannst. Eine unterschriebene Studienbescheinigung kostet 4,- € und die darauffolgende Apostille ca. 15,- €.

Denk daran: Das Konsulat fragt oft nach Originalen und Kopien. Geh also auf Nummer sicher und hab‘ von allem eine einfache Kopie. Spätestens in Brasilien kannst du die nochmal gebrauchen.

Jeder Schritt hält fit

Schöner Spruch, aber so kurz vor Abreise kannst du die Zeit auch anders verbringen. Deswegen beachte nochmal ganz genau welche Dokumente du für die Beantragung deines Visums benötigst, um nur einmal zur Botschaft gehen zu müssen. Dort gibst du alle deine Unterlagen, inklusive Reisepass, ab und kannst dein frisch gebackenes Visum nach maximal 10 Werktagen abholen. Für mich hat der Prozess 3 Werktage gedauert.

Wartenummer Reisepass und Protokoll
Nummer ziehen und warten
Kommentare
  1. Christoph

    17. Oktober 2019

    Hi Lene, ich musste schmunzeln bei deinem Erfahrungsbericht … Eine Frage hätte ich aber: War es damit getan, oder musstest du auch dein Visum spätestens 90 Tage nach der Einreise vor Ort bei der Policia Federal „aktivieren“? Und war das so simpel wie es sich anhört, oder mit weiterer Bürokratie und Gebühren verbunden?
    Viele Grüße, Christoph

    1. Lene

      4. November 2019

      Hey Christoph,
      danke für deinen Kommentar! Damit war es tatsächlich noch nicht getan und auch nicht ganz so simpel wie gedacht. Wenn du magst kannst du dazu meinen Beitrag mit dem Titel “So bewältigst du den Bürokratiewahnsinn in Brasilien” lesen. Hier ist der LinK: https://www.studieren-weltweit.de/brasilien-papierkram-beantragen-tipps/

      Hoffe, dass sich damit deine Fragen geklärt haben, ansonsten immer her damit!
      Viele Grüße
      Lene

Hast du noch Fragen?

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr zu #Brasilien

  • Tschüssi

    Tschüssi 👋 Mit meiner Rückkehr nach Deutschland lasse ich das angefangene…

    Tschüssi 👋 Mit meiner Rückkehr nach Deutschland lasse ich das angefangene Praktikum und die geplanten Reisen zurück und fliege wieder nach Hause 🇧🇷🇩🇪 Trotz der frühzeitigen Rückreise, weine ich weniger dem hinterher, was ich noch tun wollte und freue mich viel mehr auf das, was noch kommt. Schließlich ist Vorfreude ja auch die beste Freude. Danke an alle, die mich in meiner Zeit in #Brasilien begleitet haben. Danke an meine Uni @tu_berlin dass sie mich im Thema Auslandsmobilität unterstützt und natürlich ein großes Danke an das Team von @studierenweltweit , die sich die letzten Monate durch meine wirren Texte kämpfen mussten, um sie glatt zu streichen 💐 Auch wenn ich wieder zurück bin, gibt es noch viele andere meiner Kolleg*innen, die fleißig aus dem Ausland berichten. Schau doch einfach mal auf studieren-weltweit vorbei. Bis zum nächsten Mal! Beijos 😘 #ErlebeEs

  • Und dann ging es auf einmal ganz schnell

    Tja und dann ging es auf einmal ganz schnell. Am Samstag war ich noch auf der…

    Tja und dann ging es auf einmal ganz schnell. Am Samstag war ich noch auf der Abschlussfeier und am Montag bereits in Quarantäne. Auch die ca. 40 Strände von Florianópolis wurden nach einigen Tagen geschlossen 🏖 Für mich hieß es dann einen neuen Rückflug suchen ✈️ Wie das ablief, kannst du in meinem Beitrag “Eine halbe Weltreise” auf studieren-weltweit nachschauen. #Brasilien #Corona #ErlebeEs

  • Instagram Post von Lene

    Auch für mich war der #Abschlussball ein bewegender Moment 😭 Gerade wenn…

    Auch für mich war der #Abschlussball ein bewegender Moment 😭 Gerade wenn ich mir die Bilder vom Abend anschaue, denke ich zurück, durch welchen Zufall wir uns 2017 kennengelernt haben. Es war kurz vor meinem #Auslandsjahr in São Paulo. Lorena und Luan haben eine Reise durch Europa 🌍 gemacht und wollten Silvester in Berlin verbringen 🥂 Eine brasilianische Freundin hat damals bei mir übernachtet und mir die beiden vorgestellt. Nach einer kurzen Unterhaltung lud Luan mich zu den #Engenharíadas , also einer Sportveranstaltung seiner Uni ein🏆 Der Einladung bin ich gefolgt und habe auf der Sportveranstaltung den Jahrgang kennengelernt, mit ihnen gefeiert 💃 sie angefeuert 🥳 und die Tage gemeinsam in einer Grundschule übernachtet 😴 Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann kannst du gerne meinen Beitrag „Schlafen wird überbewertet“ auf studieren-weltweit lesen 📖🌍 oder dir mein Video zu den „Engenharíadas in Toledo“ auf meinem YouTube Kanal Lene Viola anschauen 📺 Letztendlich hat sich daraus eine #Freundschaft mit den Leuten aus #Londrina ergeben. Wir haben uns während meines Auslandsjahres immer wieder gesehen und die darauffolgenden Jahre zusammen Karneval gefeiert. Mit dem #Abschluss beginnt für viele ein neues Kapitel, teilweise in einer anderen Stadt und mit neuen Freunden. Auf unser nächstes Wiedersehen freue ich mich schon ganz doll! 🎈#Saudades - Ich vermisse euch! ♥️ #ErlebeEs #Brasilien

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung