studieren weltweit
So findest du eine Wohnung in Shanghai

So findest du eine Wohnung in Shanghai

Eine der wichtigsten Fragen bei der Planung eines Auslandssemesters ist: Wo will und kann ich wohnen? Der Wohnraum in Shanghai ist knapp und das spiegelt sich in den utopischen Mietpreisen wider – aber es gibt Hoffnung!

1. Gastfamilie

Was die Mietpreise anbelangt, gehört Shanghai zu den teuersten Städten der Welt. Daran sollte der Plan, ein Auslandssemester oder -praktikum zu machen, aber nicht scheitern. Ich kann dir nur empfehlen, in einer Gastfamilie zu leben. Ich hatte das Glück, unglaublich tolle und hilfsbereite Gasteltern zu finden. Wir haben uns wirklich super verstanden und halten, seit ich wieder in Deutschland bin, immer noch Kontakt. Zudem hat man die Möglichkeit, eine fremde Kultur kennen- und verstehenzulernen, indem man mit den Einheimischen zusammenlebt und ihren Alltag teilt.

Win-Win-Situation

Dafür, dass ich kostenlos bei ihnen wohnen und essen durfte, habe ich dem Sohn der Familie jeden Tag Nachhilfeunterricht in Deutsch gegeben. Sozusagen eine Win-Win-Situation.

Wie findest du eine Gastfamilie?

Falls du ein Praktikum machst, kannst du am besten bei deinem Arbeitgeber nachfragen, ob jemand von den Angestellten im Unternehmen bereit wäre, dich aufzunehmen. Ich habe bei der Auslandsschule angefragt und eine Liste von potentiellen Familien bekommen. Falls du im Ausland studierst, kannst du dich bei deiner Hochschule erkundigen, ob es Dozenten oder andere potentielle Bewerber gibt, die dir eine Unterkunft anbieten würden.

Qual der Wahl

Ich hatte also eine Liste potentieller Gastfamilien – aber wie entscheidet man sich nun für die richtige? Ganz wichtig ist, die Familien vorher kennenzulernen und die gegenseitigen Erwartungen zu klären, damit hinterher nicht das böse Erwachen kommt. So habe mich mit allen Familien vor der Abreise zum Videogespräch verabredet. Die potentiellen Gasteltern waren alle sehr nett. Bei meiner chinesischen Gastfamilie waren von Anfang sehr viel gegenseitiges Interesse und Sympathie da.

Leuchtreklame
Wo ist Platz in Shanghai?

2. Alternativen zur Gastfamilie

Falls du lieber alleine oder in einer WG wohnen willst, kannst du auf folgenden Seiten fündig werden: Viele Wohnungsangebote werden im Stadtmagazinen CityWeekend und That’s Shanghai angeboten. 

Zusätzlich gibt es Angebote auf den folgenden Internetseiten:

www.schanghai.com
www.smartshanghai.com
www.craigslist.com

Kontakte nutzen

Falls dein Unternehmen schon Praktika angeboten hat, kannst du die Ehemaligen nach Tipps und Kontakten fragen. Vielleicht kannst du sogar deren alte Unterkunft übernehmen.

Soziale Netzwerke

Schau doch mal in entsprechenden Gruppen auf Facebook und Co. nach Wohnungsangeboten. Gib dafür die Stadt sowie „rooms“, „rentals“ etc. in die Suchleiste ein.

Wohnungssuche mit Maklern

Um eine passende Unterkunft zu finden, ist es empfehlenswert, mit diversen Maklern in Kontakt zu treten. Du findest sehr viele Adressen im Internet oder auf www.smartshanghai.com. Man kann in Shanghai innerhalb von ungefähr zwei Tagen in eine Wohnung ziehen. Anders als in Deutschland, kann man hier nicht Monate im Voraus Mietverträge unterschreiben. In der Riesenmetropole geht alles wirklich sehr schnell.

Generell ist in der Volksrepublik alles Verhandlungssache. Falls du beispielsweise Möbel aus der Wohnung ausgeräumt haben möchtest oder die Kaltwaschmaschine gegen eine Warmwaschmaschine (wichtiger Punkt!) gewechselt werden soll, kannst du das mit deinem Vermieter entsprechend aushandeln.

Viel Erfolg bei der Wohnungssuche!

Kommentare
  1. Andy

    31. Oktober 2018

    Hallo, ich hab deinen Artikel gelesen und finde das schön von dir das du deine Erfahrungen mit uns teilst. Wollte selbst aber auch noch etwas hinzufügen. „Wohnungssuche mit Maklern“ man sollte immer aufpassen das die Miete direkt an den Landlord überwiesen wird und nicht an die Makler. Und auch das die Makler Provision normalerweise 30-35% beträgt.

    Außerdem gibt es seit wenigen Monaten auch eine neue Platform für Wohnungen: http://www.flatinchina.com
    echt super hilfreich 🙂

    Grüße
    Andy

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Wohnen

WG, Wohnheim oder Gastfamilie? So wohnen Studierende im Ausland