studieren weltweit
5 Gründe, Tschechisch zu lernen

5 Gründe, Tschechisch zu lernen

Tschechisch lernen? Warum denn, das spricht doch kaum einer? In diesem Blogpost bekommst du von mir fünf gute Gründe, warum du Tschechisch lernen solltest. Und am Ende verrate ich dir auch noch ein paar Worte und Sätze, die du in Tschechien gut gebrauchen kannst.

Ready for den ?Survival Czech? Sprachkurs ?? Der Sprachkurs ist Teil?
Tschechisch lernen: Die Online-Version.

In meinem Auslandssemester an der Masaryk University belege ich auch einen Tschechisch-Sprachkurs. Ich habe hier jede Woche vier Stunden Tschechisch. Und obwohl meine Mission ja „Warum denn eigentlich nicht?“ ist (was für mich übrigens bedeutet hier in Tschechien einfach mal zu machen ohne zu begründen warum), sind hier jetzt doch meine Rechtfertigung oder – viel besser – fünf Gründe, warum ich Tschechisch lerne und vielleicht ja auch bald du:

#1 Wenn man Tschechisch kann, wird die nächste slawische Sprache auch einfacher sein

Tschechisch ist eine slawische Sprache. Das heißt, sie hat einen ähnlichen Wortschatz und eine ähnliche Grammatik wie andere slawische Sprachen, zum Beispiel Polnisch oder Slowakisch. Wenn man also eine slawische Sprache kann, dann wird die nächste einfacher zu lernen sein. Und was spricht gegen Tschechisch als erste slawische Sprache? 😉

#2 Wenige Tschechen können Englisch

Wenn ich hier in Brünn unterwegs bin, habe ich des Öfteren Probleme, nach Dingen zu fragen oder etwas in Restaurants zu bestellen. Am Anfang meines Auslandssemesters, als Bars und Restaurants noch geöffnet waren, hatte ich öfter die Situation, dass die Bedienung kein Englisch sprechen konnte. Am Ende konnte ich mich immer mit Händen und Füßen verständigen, aber einfacher ist es natürlich, wenn ich mich auf der Sprache meiner Wahlheimat unterhalten kann. Also auch ein guter Grund, Tschechisch zu lernen.

#3 Man kommt viel leichter mit Tschechen in den Kontakt

Etwas holprig auf Tschechisch nach dem Namen des Gegenübers fragen, kann oftmals der erste Eisbrecher sein. Ob man danach auf Englisch weiterredet, ist dann ja egal. Aber ich glaube, dass die Tschechen sich freuen, wenn man es mit ihrer Sprache versucht, denn so zeigt man auch Interesse an ihrer Kultur. In meinem zweiten Wohnheim habe ich mit einer Tschechin Bekanntschaft gemacht, die kein Englisch konnte. Obwohl ich noch nicht so lange Tschechisch lerne, konnte ich mich schon vorstellen und sie auch nach ihrem Namen fragen. So war es supereasy, den ersten Kontakt zu knüpfen.

#4 Tschechische Kultur erleben

Die Sprache ist ein Teil von einer Kultur, das heißt, dass man durch das Lernen einer Sprache auch ein Stück die andere Kultur erleben kann. Gerade durch die ganzen Corona-Beschränkungen ist es aber gerade schwierig, das Land und die Leute kennenzulernen, was ich mir hier eigentlich auch vorgenommen habe . Durch den Sprachkurs, den ich hier belege, kann ich wenigstens einen Teil der tschechischen Kultur kennenlernen, denn in dem Kursbuch des Sprachkurses lernen wir auch immer mal wieder etwas über Tschechien und die tschechische Kultur kennen.

#5 Weil es Spaß macht!

Schon während meiner Schulzeit habe ich mich für Sprachen interessiert und damals extra das sprachliche Profil gewählt, wo ich nicht nur Englisch, sondern auch Französisch und Latein hatte. Während meines Studiums habe ich sogar auch schon mal einen Spanisch-Intensivkurs gemacht. Was soll ich sagen? Ich liebe es, neue Sprachen zu lernen! Wenn du auch so sprachenverrückt bist wie ich, dann brauch ich dir davon gar nicht erzählen. Für alle anderen: Für mich ist der Sprachkurs auch ein guter Ausgleich zu dem Rest meiner Kurse hier. Man muss sich nicht durch irgendwelche wissenschaftliche Texte durchwälzen, sondern lernt einfache Sachen, wie zum Beispiel das ABC und die Zahlen von null bis zehn. Und wenn man dann nach ein paar Stunden die ersten Fortschritte bemerkt, motiviert das einen noch mehr weiterzumachen.

Bin heute des Öfteren ins schwitzen gekommen ? Aber es wird!?
In meinem Sprachkurs bin ich übrigens die einzige Person, die noch keine slawische Sprache spricht. Deswegen komme ich das ein oder andere Mal ins Schwitzen.

Mich würde übrigens mal interessieren, welches Wort ihr als erstes in einer anderen Sprache lernen würdet. Lasst doch einfach einen Kommentar mit dem Wort da 🙂

Hast du noch Fragen?

Mehr zu #Sprache

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung