studieren weltweit
Corona-Update: Universitäten vorerst geschlossen in Portugal

Corona-Update: Universitäten vorerst geschlossen in Portugal

Am Montag (8.02.2021) beginnt mein zweites Semester an der Universidade Católica Portuguesa in Lissabon. Doch vorerst werde ich wohl in Deutschland bleiben und online an meinen Vorlesungen teilnehmen, denn mittlerweile sind auch in Portugal Universitäten und Schulen geschlossen.

Ausblick aus dem Flieger über Lissabon.
Eigentlich sollte ich schon längst zurück sein in Lissabon, doch mein Rückflug wurde von der Fluggesellschaft aufgrund der steigenden Corona-Zahlen in Portugal storniert.

Am 15.01.2021 hat Portugal die Corona-Regelungen verschärft und obwohl es zuerst hieß, dass Universitäten und Schulen geöffnet bleiben sollen, kam kurz darauf  die Meldung, dass auch diese Einrichtungen schließen müssen. In meinem letzten Corona-Update habe ich erklärt, auf welche Bereiche sich der Lockdown in Lissabon auswirkt. Die Maßnahmen haben sich kaum verändert, bis auf die Tatsache, dass nun auch Universitäten und Schulen geschlossen sind. Meine Prüfungen haben noch in Präsenzform in Lissabon stattgefunden und es war mein Plan nach der Prüfungsphase und bis das Sommersemester beginnt, noch einmal für zehn Tage nach Deutschland zu fliegen. Nun bin ich zurück bei meinen Eltern und werde nicht so schnell nach Portugal zurückfliegen. Da ich nur mit Handgepäck geflogen bin und vor allem Urlaub im Heimatland machen wollte und nicht damit geplant hatte, hier in Deutschland mein zweites Auslandssemester zu starten, sind meine meisten Sachen inklusive Uni-Bücher in meinem WG-Zimmer in Lissabon zurückgeblieben. Gott sei Dank braucht man für die Online-Uni meistens nur W-LAN und einen Laptop, denn ich mitgenommen habe.

Mein zweites Auslandssemester beginnt in Deutschland

Eigentlich hatte ich vor, trotz strengerer Corona-Maßnahmen in Portugal zu bleiben. Jedoch wurde mein Rückflug storniert und mir wurde die Entscheidung abgenommen. Im Januar sind die Infektionszahlen in ganz Portugal ziemlich stark gestiegen, weshalb nun auch Bildungseinrichtungen auf Online-Unterricht umgestiegen sind. Natürlich war meine Vorstellung von meinem Sommersemester im Süden eine ganz andere. Ich wollte surfen gehen und habe davon geträumt, meine Bachelorarbeit am Strand mit den Füßen im Meer zu schreiben. Aber der Traum ist noch nicht ganz ausgeträumt, denn die Corona-Zahlen sinken seit Anfang Februar wieder und es kann gut sein, dass meine Universität im Laufe des Semesters wieder Präsenzunterricht anbieten kann. Aber auch wenn das komplette Semester online stattfinden wird, werde ich in den nächsten Wochen wieder zurück nach Portugal gehen. Denn ich vermisse meine kleine Wohnung in Lissabon, den Gemüsemarkt direkt bei mir um die Ecke und meine Mitbewohner*innen und Freund*innen, die in Portugal geblieben sind.

Für Student*innen, die erst im Sommersemester ihr Auslandssemester in Portugal beginnen, ist es natürlich supernervig, dass dieses Semester ohne Präsenzunterricht beginnt. Ohne jemanden zu kennen, in einer fremden Stadt zu sitzen, in einem Land, in dem man vielleicht auch nicht die Sprache spricht, kann beängstigend sein. Doch auch wenn derzeit keine Erasmus-Veranstaltungen stattfinden, gibt es die Möglichkeiten zum Beispiel über Apps neue Leute kennenzulernen.  Wir haben uns wahrscheinlich alle unser Auslandssemester anders vorgestellt, als es nun gekommen ist. Doch trotz allem ist es eine tolle Möglichkeit, aus seiner Komfortzone zu treten und neue Erfahrungen zu sammeln. Und wer portugiesisch lernen oder seine Sprachkenntnisse verbessern möchte, dem hilft ein Aufenthalt im Ausland auf jeden Fall. Denn es gibt immer eine Gelegenheit, ein wenig Portugiesisch zu sprechen, auch wenn es nur am Supermarkt an der Kasse ist.

Wie geht es weiter?

Vorerst werden die Universitäten bis Ende Februar definitiv geschlossen bleiben und ausschließlich Online-Unterricht anbieten. Wie es im März weiter geht, traut sich derzeit noch niemand mit Sicherheit zu sagen, meine Professor*innen geben sich jedoch zuversichtlich, dass dieses Semester kein reines Online-Studium sein wird.
Von der Vorstellung, meine Bachelorarbeit am Strand zu schreiben, habe ich mich noch nicht verabschiedet. Mit meinem Professor*innen, der meine Arbeit betreuen wird, bin ich schon in Kontakt. Das einzige kleine Hindernis, das er sieht: Es könnte vielleicht etwas schwieriger sein, an bestimmte Literatur zu kommen. Doch über meine Bachelorarbeit im Ausland kommt noch einmal ein gesonderter Blog-Beitrag, in dem ich genau erkläre, was es zu beachten gibt, wenn man seine Abschlussarbeit im Ausland schreiben möchte.

 

Hast du noch Fragen?

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr zu #Lissabon

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung