studieren weltweit
Herausforderung Gruppenarbeit: Fünf Tipps um durchzustarten

Herausforderung Gruppenarbeit: Fünf Tipps um durchzustarten

In vielen Studiengängen an britischen Universitäten sind nicht am Ende des Semesters, sondern über das ganze Semester verteilt, Prüfungsleistungen zu erbringen. Da ein Großteil davon in Gruppen bearbeitet werden muss, sind hier fünf Tipps für erfolgreiche Gruppenarbeiten.

1. Versendet Termineinladungen mit Zugangsdaten

In meinem ersten Semester gibt es in fünf von insgesamt sechs Modulen benotete Gruppenarbeiten. Das bedeutet fünf unterschiedliche Gruppen und eine Vielzahl von Terminen, in denen wir uns über mehrere Wochen miteinander abstimmen müssen. Damit niemand einen Termin verschläft oder vergisst, ist es hilfreich, wenn eine Person Termineinladungen per E-Mail verschickt, die jeder im Kalenderprogramm seiner Wahl abspeichern kann. Gleichzeitig können die Zugangsdaten für eine Videokonferenz in die Termineinladung eingebunden werden.

Kalender mit Terminen.
Mit Termineinladungen vergesst ihr keine Gruppenbesprechung.

2. Einigt euch auf Regeltermine

Um nicht den Überblick über die vielen Termine mit den unterschiedlichen Gruppen zu verlieren, ist es sinnvoll, sich auf Regeltermine zu einigen. Zum Beispiel bietet es sich an, sich immer nach der Vorlesung des jeweiligen Moduls untereinander abzustimmen. Dann ist jeder gedanklich bei der Sache und Hinweise der Dozierenden können direkt in die Gruppenarbeit einfließen.

3. Haltet fest, was besprochen wurde

Besonders zu Beginn eines Projektes ist es wichtig, das Besprochen schriftlich festzuhalten. Denn meist dauert es eine Weile, bis sich jeder in das Thema und die Aufgabenstellung eingearbeitet hat. Dinge, die aufgeschrieben und anschließend geteilt werden sollten, sind zum Beispiel:

  • eine Beschreibung des Vorgehens,
  • wer welche Aufgaben übernimmt,
  • Fragen an die Dozierenden,
  • wann das nächste Treffen stattfindet, wenn ihr keine Regeltermine habt.

Dazu eignet sich eine Tabelle in einem Textdokument oder mein Favorit, eine Präsentation mit mehreren Folien.

4. Entscheidet gemeinsam über das Vorgehen

Je nachdem, wie die Aufgabenstellung lautet, kann es einfach oder kompliziert sein, die Arbeit unter den Gruppenmitgliedern aufzuteilen. In jedem Fall lohnt es sich, am Anfang einige Zeit zu investieren, um gemeinsam das Vorgehen festzulegen. Sonst kann es passieren, dass sich alle in die Arbeit stürzen, ohne wirklich zu wissen, was das Ziel ist und was jeder Einzelne dazu beitragen soll.

5. Definiert die Teilaufgaben frühzeitig und genau

Fokussiert euch darauf, was ihr als Gruppe abzuliefern habt. Wenn ihr beispielsweise einen Bericht mit einer bestimmen Wortanzahl erstellen müsst, solltet ihr so früh wie möglich die Anzahl der Wörter auf die einzelnen Kapitel beziehungsweise Teilaufgaben herunterbrechen. Wenn jede Person weiß, wie viele Wörter sie zu schreiben hat, verringert sich die Gefahr, dass man zu viel Zeit mit der Recherche verschwendet.

Hast du noch Fragen?

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr zu #Glasgow

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung