studieren weltweit
Die lebenswerteste Stadt der Welt

Die lebenswerteste Stadt der Welt

Wien wurde 2019 zum zehnten Mal in Folge zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt. Ob ich das nach meinem Auslandssemester in der österreichischen Hauptstadt genauso sehe und welche Stadt für mich die lebenswerteste Stadt der Welt ist, erfährst du hier.

Leonies Lieblingsstadt

Happy me in meiner Lieblingsstadt – aber welche Stadt könnte das sein? Die Auflösung gibt’s am Ende dieses Beitrags.

In früheren Blogbeiträgen habe ich bereits viele Punkte aufgeführt, die Wien zu einer lebenswerten Stadt machen. Zum Beispiel, dass auf dem Wiener Wohnungsmarkt weder Wohnungsnot noch eine Mietenexplosion wie man sie etwa aus deutschen Großstädten kennt, herrscht. So fand ich relativ schnell ein schönes Altbauzimmer mit hohen Decken und Fischgrätenparkett, in dem ich mich sehr wohl fühlte.

So schön waren die Häuser in meinem Bezirk.
So schön waren die Häuser in meinem Bezirk.

Mit 1,9 Millionen Einwohnern ist Wien im Vergleich zu Berlin (3,8 Millionen Einwohner) aber auch schon fast eine Kleinstadt. Vieles ist fußläufig erreichbar, wenn man einigermaßen zentral wohnt. Aber auch weitere Strecken oder schlechtes Wetter sind in Wien kein Problem, da die öffentlichen Verkehrsmittel der Wiener Linien (so heißen die Wiener Verkehrsbetriebe) unschlagbar günstig und top in Schuss sind. Ein Jahresticket kostet 365 €, also einen Euro pro Tag – ohne Zonen- oder Zeitbeschränkungen. Ein Preis, von dem wir in Berlin nur träumen können. Dort kostet eine vergleichbare Jahreskarte etwa 1000 €. Das Wiener Semesterticket gibt es schon ab 75 €. Mehr Infos dazu findest du in diesem Post.

Außerdem ist Wien nicht nur zur lebenswertesten sondern mit 50 % Grünflächenanteil auch zur grünsten Stadt der Welt gekürt worden. Welche Wiener Parks und Gärten zum Flanieren und Verweilen einladen, verrate ich dir in diesem Beitrag.

Wienflusspromenade im Stadtpark

Die schöne Wienflusspromenade im Stadtpark – einen Spaziergang wert.

Durch die Straßen flanieren und das Leben sowie die österreichische Küche in einem der berühmten Wiener Kaffeehäuser genießen lässt es sich in der österreichischen Hauptstadt auch gut.

Aber was wäre Wien ohne seine vielen Sehenswürdigkeiten und Museen? In diesem Post stelle ich dir meine zehn Favoriten vor.

Hofburg, Wien
Die Hofburg, einst die Winterresidenz der Habsburger und meine Lieblingssehenswürdigkeit in Wien.

Also, ist Wien nun die lebenswerteste Stadt der Welt?

Schwer zu sagen, schließlich habe ich noch nicht mal annähernd in allen Städten dieser Welt gelebt. Das macht den ultimativen Vergleich natürlich schwer. Würde ich ein persönliches Ranking der Großstädte aufstellen, in denen ich bisher für längere Zeit gelebt habe, würde es folgendermaßen ausfallen:

Einer meiner Lieblingsorte in meiner Lieblingsstadt: Círculo de Bellas Artes mit Ausblick auf die Gran Vía.
Einer meiner Lieblingsorte in meiner Lieblingsstadt: Círculo de Bellas Artes mit Ausblick auf die Gran Vía.
Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Lieblingsorte

Die schönsten und aufregendsten Orte im Ausland